Peter Fitz

Peter, geboren am 3.11.1981 in Lustenau, begann 2005 nach schwerer Krankheit an zu schreiben und trug die Texte, in weiterer Folge, bei selbst organisierten Lesungen vor. 2011 kam er bei einem Workshop mit Lars Ruppel (dt. Meister im Poetry Slam 2014) auf den Geschmack an Poetry-Slams teilzunehmen. Über den privaten Kontakt zu Robert Kahr, seines Zeichens Intendant des Theaters Wagabunt, erlangte Peter die Möglichkeit in einigen Stücken als Laie mitzuspielen. So hat er auch die Theater- und Kabarettbühnen für sich entdeckt und mittlerweile seinen Brötchenberuf, den eines Textilchemikers, an den Nagel gehängt.

Wie beschreibst Du Deine bisherige Erfahrung auf den Bühnen?
schön schrecklich grausam beflügelnd niederschemetternd frühstückig brettljausig nachtischig erbrechend brechend auferstehend juhu klatsch dankeschön zufrieden 130.77 cm über OFFENEMÜNDERNIVEAU

Wie hast Du die Teilnahme an Deinem ersten Poetry Slam in Erinnerung?
Knapp am Finale vorbeigesegelt. Meine damalige Angebete meinte ich hätte meine Sache gut gemacht. Im Nachsatz fügte   sie hinzu: „Du stinkst!“

Was war Dein größter Erfolg?
Ravensburg Zweiter

Was war Deine größte Niederlage?
Gestern Abend

Wieso schreibst Du?
Weil ich muss darf sollte nicht muss nicht darf nicht sollte

Wieso liest Du das dann vor?
Weil ich muss darf sollte nicht muss nicht darf nicht sollte

Möchtest du darüber hinaus noch etwas schreiben?
Kann i no an Honig drzua hia?