Klaus Estermann

Klaus wurde 1961 im Schweizer Sursee geboren und lebt heute in Amriswil, wo er sich als selbstständiger Herbergsbetreiber seine Brötchen verdient. Auf den Poetry Slam Bühnen steht er nun seit 2014.

Wie beschreibst Du Deine bisherige Erfahrung auf den Bühnen?
Gewonnene Mutproben

Wie hast Du die Teilnahme an Deinem ersten Poetry Slam in Erinnerung?
in Allerbester

Was war Dein größter Erfolg?
Sieg im ersten Slam

Was war Deine größte Niederlage?
Ein Dadatext vor dem falschen Publikum.

Wieso schreibst Du?
Ich bin ein Mann des Wortes

Wieso liest Du das dann vor?
Ich brenne darauf zu erfahren, ob meine Worte anklingen.

Möchtest du darüber hinaus noch etwas schreiben?
Ich verfasse seit Jahren Gedichte, Aphorismen, Satiren und Kurzgeschichten. In den Neunziger Jahren schrieb ich gelegentlich Satiren für den Nebelspalter. Lesungen vom Schauspieler Bodo Krumwiede begleitete ich mit eigenen Liedern und umrahmte sie mit Epigrammen. Im Herbst 2014 zeigte ich mein erstes Soloprogramm im Haus Sonnegg (Gedanken aus der Küche). Seit November 2014 nehme ich an Poetryslams teil.