Tanz Slam – Poesie und Tanz vereint

 

Dieses Gesuch geht an PoetInnen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Auch die TänzerInnen werden in diesem Alter sein.

Die Idee

Die Veranstaltung vermengt Literatur mit Körperkunst, indem jeweils ein/e PoetIn und ein bis zwei TänzerInnen gleichzeitig auf die Bühne treten. Der/Die TänzerIn choreografiert dabei den Text, der vom Poeten / von der Poetin vorgetragen wird. Der/Die PoetIn ist also aufgefordert, das Stilmittel der Körpersprache an den Tänzer / die Tänzerin abzugeben. Das Wort stammt nun vom Poeten / von der Poetin, die Körpersprache vom Tänzer / von der Tänzerin.

 

Der Ablauf der Veranstaltung

  • Es werden bis zu sechs Künstlergruppen (bestehend aus PoetIn und TänzerIn) hintereinander auftreten.
  • Es stehen jeweils acht Minuten Zeit zur Verfügung (ggf. 10, das wird noch definiert).
  • Das Publikum wird die Aufführungen, wie bei einem Poetry Slam üblich, bewerten (die genaue Form der Wertung wird noch definiert).
  • Es wird aufgrund der aufwendigen Vorbereitungen kein Finale geben. Damit entfällt das Einstudieren eines zweiten Textes, der eventuell nicht vorgebracht werden kann. Es gibt also nur eine Runde.

 

Die Vorbereitung

  1. Im Vorfeld wird ein Treffen zwischen allen interessierten PoetInnen von LändleSlam und allen TänzerInnen des Netzwerk Tanz Bludenz eingeleitet. Dieses Treffen wird umfassend moderiert. Alle TeilnehmerInnen werden in den Gestaltungsprozess mit eingebunden, wobei die OrganisatorInnen den TeilnehmerInnen ihre Grunderwartungen schildern. Bei diesem Treffen verbinden sich jeweils ein Poet / eine Poetin mit ein bis zwei TänzerInnen. Auch diese Zusammenführung wird begleitet. So finden sich die Teams aus PoetInnen und TänzerInnen.
  2. Ab diesem Zeitpunkt arbeiten PoetIn und TänzerIn gemeinsam und unabhängig an ihrem Auftritt.
  3. Es wird vor dem Veranstaltungsabend einen oder zwei Workshops geben, bei denen die Teams üben und sich austauschen können.
  4. Außerdem stehen die Proberäume von netzerwerkTanz in Dornbirn für das Üben zur Verfügung.

 

Die Veranstaltung

  • Termin: 30.11. oder 1.12.
  • Voraussichtlicher Veranstaltungsort: Remise Bludenz.
  • Es gibt:
    • Honorar: 100€.
    • Erstattung der Reisekosten.
    • Zwei Freikarten.
    • Backstage Catering steht zur Verfügung.

 

Anmeldung

Schreibe eine E-Mail an info@laendleslam.at oder fülle das folgende Formular aus.

Kommentar verfassen